Acala Quell Swing Aktivkohle Wasserfilter

Torsten

Administrator
Acala Quell Swing hellblau - Aktivkohle Wasserfilter

http://amzn.to/2t3egMD

"Die Wasseraufbereitung mit Acala Quell Swing folgt dem Prinzip der Natur in Kombination mit den Ergebnissen intensiver Forschung und Entwicklung.

Die vielschichtige Filtrierung sorgt für nachweisbar höchste Wasserqualität. Die in Japan und Deutschland entwickelte Pi-Technologie zur Wasseraufbereitung bringt Ihrem Trinkwasser Eigenschaften einer natürlichen Quelle zurück !

Ihr Trinkwasser durchläuft verschiedene Stufen. Da keinerlei Druck auf das Wasser ausgeübt wird, hat Ihr Trinkwasser Zeit sich zu entfalten, wie bei einem guten Wein.

* Der Mikroschwamm lässt keinen Staub oder Rost und keine Schwebeteilchen durch, denn er verfügt über eine Porengröße von nur 1 µm (1 Millionstel Meter) kleiner als eine Bakterie im Wasser. Nur klares Wasser kann durch die feinen Poren hindurch und so bleibt die Acala Quell Swing Filterkartusche frei von Staub oder Rost und über die gesamte Nutzungszeit voll leistungsfähig.

* Im zweiten Schritt fließt das Wasser durch die Acala Quell Swing Filterkartusche. Nach der Reinigung durch eine spezielle hochleistungs Aktivkohle werden Kalk, Nitrat und andere unerwünschte Stoffe durch Ionenaustausch entfernt bzw. reduziert.

* Es fließt weiter durch eine Biokeramik. Hier werden Spuren von Calcium und Magnesium an das Wasser abgegeben. Auch der pH-Wert wird durch die Biokeramik leicht in den basischen pH-Bereich verschoben.

* Eine Schicht aus Zeolith entfernt Moleküle und winzigste Bestandteile mit starker positiver Ladung. Dadurch wirkt es als ultrafeines Molekularsieb und Katalysator.

* Anschließend fließt das Wasser durch Quarzsand.

Das Ergebnis ist ein überaus wohlschmeckendes, weiches wie bekömmliches Quellwasser, das wir gerne trinken ! Der Acala Quell Swing ist der "Bruder" von dem Acala Quell One. Beide haben den gleichen Filtereinsatz."

http://amzn.to/2t3egMD


Ich habe dieses Filtersystem nun seit gut zwei Jahren im Einsatz. Meiner Ansicht nach ist es vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Vor allem wenn man viel unterwegs ist, ist dieses System hinsichtlich der vorhandenen Flexibilität wirklich hervorragend.

Die Kanne selbst ist sehr handlich und auch die Reinigung und Filterwechsel gehen sehr einfach. (wenn man weiß wie :) ) Das Wasser schmeckt wesentlich angenehmer als herkömmliches Leitungswasser.

Leider scheint längst nicht alles rausgefiltert zu werden. (dies ist meiner Ansicht nach ausschließlich mit stationären Umkehrosmose-Filtern möglich) Trotzdem ist es für den Anfang mal ein Kompromiss mit dem man leben kann und immer noch wesentlich besser, als das Wasser pur aus Leitung zu trinken, was ich persönlich mache, wenn es wirklich nicht anders geht.

Vor vorwiegend zu Hause Wasser filtern möchte, dem empfehle ich allerdings diese Filtersysteme: https://www.gesundheitstreff.de/threads/osmoseanlagen-aquarius-minimus-maximus.43/

Hat jemand von euch diesen Filter zufällig schon im Einsatz und kann von seinen Erfahrungen berichten?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Torsten
 

!!! Sämtliche Inhalte auf der Webseite sind ausschließlich informativ und geben lediglich die Erfahrungen und Meinungen der jeweiligen Autoren im Rahmen des Art. 5 GG wieder. Sämtliche Inhalte stellen keine Heilaussagen oder einen Ersatz für eine Behandlung bzw. Beratung bei einem Arzt, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Physiotherapeuten oder Apotheker dar !!!

Gesundheitstreff.de - Partnerseiten :
Veggieforum.de | Hundeforum.com

Oben