Die Arthrose-Lüge

Torsten

Administrator
Die Arthrose-Lüge


Ein wie ich finde sehr spannender Vortrag zum Thema Arthrose. Ich kann jedem empfehlen sich diesen einmal anzuschauen.

Hat jemand von euch zufällig mit Arthrose zu tun? Wenn ja, könnt ihr die Schilderungen aus dem Vortrag bestätigen?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Torsten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden - Das sensationelle Selbsthilfeprogramm

"Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung und das Schmerzthema Nr. 1. Viele meinen bis heute, Arthrose sei ein von der Genetik vorbestimmtes, nicht heilbares Schicksal. Die bekannten Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht sind überzeugt vom Gegenteil. Neuere Studien beweisen, dass mit gezielter Ernährung und speziell entwickelten Übungen bereits degenerierter Knorpel nachwachsen kann. Auch den vermeintlichen Arthroseschmerz entlarven die anerkannten Therapeuten als Spannungsschmerz des umliegenden Gewebes. Dieses Buch erklärt, wie wir Arthrose wirklich umkehren können. Es bietet ein hochwirksames Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung."

http://amzn.to/2sTxeoE

Schaut auf den ersten Blick schon sehr vielvesprechend aus. Wenn es ähnlich gut ist wie die Youtube Videos, die es bisher gibt, dann ist das Buch meiner Ansicht nach auf jeden Fall einen Kauf wert.

Diskussion zum Buch: https://www.gesundheitstreff.de/thr...-meisten-menschen-voellig-umsonst-leiden.108/

Torsten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Arthrose - Der Weg zur Selbstheilung

http://amzn.to/2sTLPk3

"Forschungsergebnisse zeigen, dass jeder Zweite unter Gelenkschmerzen leidet. Betroffene Patienten können sich mit diesem Buch das zur Genesung notwendige Wissen leicht aneignen und ihre Arthrose selbst heilen. Ganz nebenbei werden sie feststellen, dass auch andere Zivilisationskrankheiten wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Rheuma, Fibromyalgie, Diabetes Typ 2 und Allergien sich bessern oder sogar ganz verschwinden. Es ist in jedem Fall Erfolg versprechend, die GAT Ganzheitliche Arthrose-Therapie® sechs bis acht Wochen lang durchzuführen. Eine ausführliche Anleitung mit vollständigem Tagesplan halten Sie mit diesem Buch in Händen: So können Sie sofort beginnen. Nutzen Sie diese Chance, bevor Sie sich für eine Operation entscheiden oder den Schmerz mit Medikamenten zu unterdrücken versuchen. Es ist ganz einfach: Essen Sie das Richtige zur richtigen Zeit ... Jetzt mit einer Liste basen- und säurebildender Lebensmittel, die es Ihnen leicht macht, sich zu 80 Prozent basisch zu ernähren, mit jüngsten Erkenntnissen der GAT und neuen Rezepten und Tipps."

http://amzn.to/2sTLPk3

Ein weitere interessanter und vor allem kostengünstiger Ansatz um Athrose entgegenzuwirken bzw. selbst zu heilen.

Diskussion zum Buch: https://www.gesundheitstreff.de/threads/arthrose-der-weg-zur-selbstheilung.111/

Torsten
 

Purnimo

Mitglied
ja ich habe Arthrose, in der Wirbelsäule, im Fuß und wahrscheinlich auch in der rechten Hüfte
bedingt durch über 20 Jahre körperlicher Arbeit
werde mir den Vortrag mal in Ruhe anhören und dann was dazu schreiben
Arthrose ist nicht heilbar, man kann dem weiterem Fortschreiten vorbeugen, aber am allerbesten in dem starke Belastung vermieden wird bei gleichzeitiger Bewegung (der Arthrose angepasst)
die Ernährung macht nur etwa 20% aus, so habe ich es gelernt im deutschen Arthrose Forum und bei den Ärzten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Gelenkschmerzen: Arthritis, Arthrose, Gicht und Fibromyalgie natürlich heilen

http://amzn.to/2oydvsR

"Tausende Anwender aus aller Welt beweisen: So befreien Sie sich selbst von Gelenkschmerzen!

Quälende Schmerzen morgens beim Aufwachen. Jede Bewegung tut weh - selbst einfache Handgriffe. Patienten mit Gelenkschmerzen fühlen sich in ihrer Lebensführung stark eingeschränkt. Doch seit wissenschaftliche Studien Dr. Bruce Fifes Forschungen bestätigen, können Ärzte nicht länger behaupten, Arthrose & Co. seien unheilbar.

Trotzdem reagieren die meisten Ärzte auch heute noch mit Achselzucken: Arthritis, Arthrose und ähnliche Gelenkerkrankungen gelten für sie als nicht heilbar. Die Schulmedizin verordnet Schmerzmittel, die nur kurzfristig Linderung verschaffen, langfristig aber erhebliche Nebenwirkungen bergen.

Müssen die Betroffenen mit Gelenkschmerzen leben?

»Nein«, sagt der renommierte Mediziner und Autor Dr. Bruce Fife. Für ihn ist klar: »Die einzige Möglichkeit, Arthritis und andere Gelenkerkrankungen dauerhaft zu heilen, besteht darin, sich ihrer Ursache zu widmen.« Man muss das Problem an der Wurzel bekämpfen und nicht nur Symptome kurieren.

Dieses Buch enthüllt die wahren Ursachen von Gelenkerkrankungen wie Arthritis und Arthrose sowie von Schmerzkrankheiten wie Gicht und Fibromyalgie.

In seiner faktenreichen und auch für medizinische Laien verständlichen Neuerscheinung nennt Fife die häufigsten Verursacher von Gelenkschmerzen beim Namen: Arthrose, Arthritis, Gicht und Fibromyalgie werden von Mikroorganismen ausgelöst. Viren, Bakterien und Pilze dringen ins Gelenkgewebe ein. Dort verursachen sie Schwellungen, Entzündungen, Gewebeschäden und somit heftige Schmerzen.

In diesem Buch lesen Sie von bahnbrechenden neuen Erkenntnissen, faszinierenden Fallstudien und inspirierenden persönlichen Erfolgsgeschichten. Sie werden einen absolut einzigartigen Weg kennenlernen, Arthritis, Arthrose, Gicht und Fibromyalgie zu bekämpfen. Doch was noch wichtiger ist: Sie erfahren, was Sie unternehmen müssen, um den Verlauf der Krankheit aufzuhalten und Ihre Gesundheit zurückzugewinnen.

»Es ist unglaublich! Ich hatte zehn Jahre lang chronische Schmerzen. Bislang konnte ich die folgenden Ergebnisse an mir selbst feststellen: Ich habe keine Nerveneinklemmung mehr. Ich habe keine Arthrose an Wirbelsäule und Knien mehr und konnte meine fünfte Wirbelsäulenoperation und die drohende zweite Wirbelverschmelzung vermeiden. Dafür kann ich jetzt wieder Sport machen! (.) Da all das so gut dokumentiert war, waren meine Ärzte absolut erstaunt und wollten mehr über meine Heilung erfahren. Der Arzt, der bei mir das Elektromyogramm machte, erkundigte sich nach dem Titel dieses Buchs, ebenso wie mein Chirurg.« Barbara, Zitat einer Anwenderin"

http://amzn.to/2oydvsR

Diskussion zum Buch: https://www.gesundheitstreff.de/thr...-gicht-und-fibromyalgie-natuerlich-heilen.18/

Torsten
 

Purnimo

Mitglied
Also ich habe mir den Vortrag angehört bin da aber skeptisch, ich schliesse nicht aus das es manchen Menschen hilft, aber wenn auch die Schmerzen weniger werden so verschwindet doch die Arthrose selbst nicht, denn der Verschleiß ist nicht rückgängig zu machen
Und zumindest bei mir ist es so das der Schmerz auch einen gewissen Schutz bietet, nämlich den, den Körper weiter zu überlasten
Mir hat am meisten geholfen kürzer zu treten und das man sich seiner Krankheit entsprechend ernährt (zum Beispiel vorhandenes Übergewicht abbaut) setze ich voraus
Wenn es diese Methode/Therapieform seit 30 Jahren gibt sollte sie im Arthrose Forum bekannt sein, werde mich dort mal danach erkundigen
 

Torsten

Administrator
Also ich habe mir den Vortrag angehört bin da aber skeptisch, ich schliesse nicht aus das es manchen Menschen hilft, aber wenn auch die Schmerzen weniger werden so verschwindet doch die Arthrose selbst nicht, denn der Verschleiß ist nicht rückgängig zu machen
Und zumindest bei mir ist es so das der Schmerz auch einen gewissen Schutz bietet, nämlich den, den Körper weiter zu überlasten
Mir hat am meisten geholfen kürzer zu treten und das man sich seiner Krankheit entsprechend ernährt (zum Beispiel vorhandenes Übergewicht abbaut) setze ich voraus
Wenn es diese Methode/Therapieform seit 30 Jahren gibt sollte sie im Arthrose Forum bekannt sein, werde mich dort mal danach erkundigen
Vielen Dank für deine Einschätzung. Magst du vielleicht noch kurz erläutern, was genau dich hat etwas skeptisch werden lassen?

Torsten
 

Purnimo

Mitglied
skeptisch weil das was er erzählt nicht wirklich neu ist und er von Heilung der Arthrose spricht obwohl er wenn überhaupt nur den Warnschmerz beseitigen kann, Arthroseschmerzen bestehen aber zum großen Teil aus immer wieder kehrenden Entzündungen und die Entzündungen entstehen aus der Belastung. Die Entzündungen können durch angepasste Ernährung etwas eingedämmt werden aber nicht völlig beseitigt werden, da wir ja schlecht schwebend ohne Belastung der Gelenke/Knochen, durch Leben kommen.
Aber wenn ich heut abend Zeit habe werde ich mal im Arthrose Forum nach Erfahrungen fragen
 

Torsten

Administrator
skeptisch weil das was er erzählt nicht wirklich neu ist und er von Heilung der Arthrose spricht obwohl er wenn überhaupt nur den Warnschmerz beseitigen kann, Arthroseschmerzen bestehen aber zum großen Teil aus immer wieder kehrenden Entzündungen und die Entzündungen entstehen aus der Belastung.
Dies kann ich nicht bestätigen. Die Belastung trägt sicher dazu bei - die Entzündungen selbst scheinen aber oft ganz andere Ursachen zu haben - zumindest wenn man den Erfahrungsberichten aus den verlinkten Büchern Glauben schenken will (Stichworte: Borreliose, Wurzelbehandlung, etc.) Ich meine in dem Vortrag wird darauf auch eingegangen. Werde mir diesen die Tage nochmal anschauen.

Torsten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden - Das sensationelle Selbsthilfeprogramm

"Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung und das Schmerzthema Nr. 1. Viele meinen bis heute, Arthrose sei ein von der Genetik vorbestimmtes, nicht heilbares Schicksal. Die bekannten Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht sind überzeugt vom Gegenteil. Neuere Studien beweisen, dass mit gezielter Ernährung und speziell entwickelten Übungen bereits degenerierter Knorpel nachwachsen kann. Auch den vermeintlichen Arthroseschmerz entlarven die anerkannten Therapeuten als Spannungsschmerz des umliegenden Gewebes. Dieses Buch erklärt, wie wir Arthrose wirklich umkehren können. Es bietet ein hochwirksames Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung."

http://amzn.to/2sTxeoE

Schaut auf den ersten Blick schon sehr vielvesprechend aus. Wenn es ähnlich gut ist wie die Youtube Videos, die es bisher gibt, dann ist das Buch meiner Ansicht nach auf jeden Fall einen Kauf wert.

Diskussion zum Buch: https://www.gesundheitstreff.de/thr...-meisten-menschen-voellig-umsonst-leiden.108/

Torsten
Das Buch ist ab heute erhältlich.

Torsten
 

Purnimo

Mitglied
Also ich habe da mal im Arthrose Forum nachgefragt
die Therapieform ist dort zwar bekannt aber niemand der geheilt wurde
es ist wohl so das man Schmerzen lindern kann (wenn die Arthrose noch nicht fortgeschritten ist) aber die Schmerzen wieder kommen
man müsste die Übungen täglich machen damit es etwas hilft. Wer z.B noch arbeitet hat da Abends sicher keine Energie mehr für
und wer schon durch die Arthrose eingeschränkt ist kann die meisten Übungen garnicht machen.
Auf jeden Fall sind die Kurse sehr teuer :-(
Mehr habe ich nicht in Erfahrung bringen können
durch die hohen Kosten haben das wohl nur wenige probiert
 

Purnimo

Mitglied
Und Arthrose ist nicht genetisch bedingt es ist eine Verschleißerkrankung
und bei mir kamen die Entzündungen auf jeden Fall von der Überlastung
seit ich aufgehört habe zu arbeiten habe ich keine Entzündungen mehr
und ein Knorpel der über viele Jahre durch Überlastung geschädigt wurde regeneriert nicht wieder, man kann das fortschreiten verlangsamen durch angepasste Belastung aber heil wird der Knorperl nicht wieder
das ist zumindest das was ich durch meine eigene Krankheit gelernt habe
es wird viel versprochen wenn mit Krankheiten Geld verdient wird aber helfen tut nur das wenigste :-(
 

Torsten

Administrator
Auf jeden Fall sind die Kurse sehr teuer :-(
Mehr habe ich nicht in Erfahrung bringen können
durch die hohen Kosten haben das wohl nur wenige probiert
Vielen erstmal für die Nachfrage.

Man muss ja aber nicht unbedingt einen Kurz besuchen. Das Buch kostet 13 Euro und die Youtube-Videos sind kostenlos.

Torsten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Gelenkleiden Arthrose - Ursache Übergewicht?

"Für Menschen mit Kniearthrose ist jeder Schritt eine Qual. Doch seit wann plagt die Krankheit schon die Menschheit, wollten Forscher wissen. Ihre Studie liefert überraschende Erkenntnisse über die Ursachen des Gelenkleidens. "

"Die Erkrankung sei aber offenbar kein feststehendes Altersschicksal, schlussfolgern die Autoren. Um Prävention zu ermöglichen, müsse man nun noch mehr über die Risikofaktoren herausfinden. Möglicherweise seien dies zu wenig Bewegung, was wiederum zu schwächeren Muskeln und Knorpeln führe, aber auch eine Ernährung, die zu reich an raffinierten Kohlenhydraten sei. Auch zu viel Bewegung auf asphaltierten Straßen, in falschen Schuhen, sowie Gelenkentzündungen und natürlich Adipositas könnten Kniearthrose befördern."

http://www.spiegel.de/gesundheit/di...eit-schon-die-menschheit-plagt-a-1162802.html

Torsten
 

!!! Sämtliche Inhalte auf der Webseite sind ausschließlich informativ und geben lediglich die Erfahrungen und Meinungen der jeweiligen Autoren im Rahmen des Art. 5 GG wieder. Sämtliche Inhalte stellen keine Heilaussagen oder einen Ersatz für eine Behandlung bzw. Beratung bei einem Arzt, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Physiotherapeuten oder Apotheker dar !!!

Gesundheitstreff.de - Partnerseiten :
Veggieforum.de | Hundeforum.com

Oben