Fluorid: Über das größte Gift und unsere wichtigste Fähigkeit

Torsten

Administrator
Über das größte Gift und unsere wichtigste Fähigkeit – Interview mit Dr. Andreas Noack


Ein großartiges Gespräch über u.a. die Hintergründe und Problematiken von Fluor. Des Weiteren wird auch auf die Themen Quarz und Herz eingegangen.

Wie steht ihr zu dem Thema Fluorid? Versucht ihr es zu vermeiden? (beim Zahnarzt, in der Zahnpasta, beim Salz, etc.)?

Bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Torsten
 

Torsten

Administrator
Passend zum Thema:

Fluorid - toll für den Zahnschmelz, nicht immer gut fürs Gehirn

"Erwachsene und Kinder vertragen Fluorid, Schwangere sollten vorsichtig sein. Einer neuen Studie zufolge riskieren Mütter, die während der Schwangerschaft größere Fluorid-Mengen aufnehmen, die Intelligenz ihrer ungeborenen Kinder. "

https://www.welt.de/gesundheit/arti...Zahnschmelz-nicht-immer-gut-fuers-Gehirn.html

Ich kann wirklich nur jedem empfehlen, Natriumflourid soweit es geht zu vermeiden.

Torsten
 
Woher kommt Fluorid?
Fluor ist ein Abfallprodukt der metallverarbeitenden Industrie, vornehmlich der Aluminiumindustrie. Diese entsorge die giftige Substanz in den 1950’ern, indem sie sie sie einfach in Wasser einleitete, was ein großes Fischsterben verursachte. Diese Art der Entsorgung wurde gerichtlich unterbunden, so dass neue Absatzwege der ungeliebten und giftigen Substanz gefunden werden mussten.
Diese wurden dann in Form von Rattengift und Insektiziden aufgetan. Ferner wurde das Problem der Fluorverwertung mittels gezielter Manipulation der Zahnärzteschaft durch Gerald G. Cox gelöst. Er erreichte die erste Trinkwasserfluoridierung in den USA.
Quelle: https://hypnosis-praxis.de/2013/08/fluor/

Vom Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin wird es nicht generell als "gifitg" beschrieben
http://www.bfr.bund.de/cm/343/verwe...auswirkung_von_fluorid_auf_die_gesundheit.pdf

Wer achtet schon bei der Gesamtmenge darauf, dass es auch in Lebensmittel, z.B. Speisesalz und mit diesem Salz hergestellte Produkte, enthalten ist?


Torsten, hast du evtl. einen Link auf die Studie, die in deinem zweiten Beitrag genannt wird?
Ich konnte nichts finden...
 

Torsten

Administrator
Wer achtet schon bei der Gesamtmenge darauf, dass es auch in Lebensmittel, z.B. Speisesalz und mit diesem Salz hergestellte Produkte, enthalten ist?
Absolut richtig. Ein Grund mehr, so wenig verarbeitete Lebensmittel wie möglich zu konsumieren. Ich muss gestehen, mir was das bis vor kurzem auch nicht klar. Salz war für mich Salz, etc.

Torsten, hast du evtl. einen Link auf die Studie, die in deinem zweiten Beitrag genannt wird?
Ich konnte nichts finden...
Leider nicht.

Torsten
 

!!! Sämtliche Inhalte auf der Webseite sind ausschließlich informativ und geben lediglich die Erfahrungen und Meinungen der jeweiligen Autoren im Rahmen des Art. 5 GG wieder. Sämtliche Inhalte stellen keine Heilaussagen oder einen Ersatz für eine Behandlung bzw. Beratung bei einem Arzt, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Physiotherapeuten oder Apotheker dar !!!

Gesundheitstreff.de - Partnerseiten :
Veggieforum.de | Hundeforum.com

Oben