Mein eigenes Fastenprogramm & eigene Erfahrungen mit Fasten & Tipps & Ratschläge erwünscht

Torsten

Administrator
Wie im Thread https://www.gesundheitstreff.de/threads/fasten.19/ bereits erwähnt, habe ich ja mittlerweile schon zweimal das Fasten ausprobiert.

Für nächste Woche habe ich nun meine dritte Fastenkur geplant. Nach drei und fünf Tagen bisher sind diesmal insgesamt 7 Tage vorgesehen.

Nach den Erfahrungen der letzten beiden Male möchte ich dieses Mal in etwa so vorgehen:

Zu Trinken morgen auf nüchternen Magen: Wasser mit Natron

Jeden zweiten Tag im Laufe des Vormittags: Glaubersalz mit Wasser (zum abführen)

Zu Trinken während des Tages: Wasser (mit etwas Zitronensaft), Sauerkraut-Saft gemischt mit naturtrübem Apfelsaft, Brottrunk

Zu Trinken vorm Schlafen gehen: Wasser mit Zeolith

3 x 5 Spirulina-Presslinge täglich
3 x 5 Chlorella-Presslinge täglich

Zwei Kapseln OPC täglich.

2 x täglich eine warme Gemüsesaft (Alnatura)-Suppe mit Flohsamenschalen

Tagsüber möchte ich gerne normal arbeiten.

Abends jeweils Entspannungsprogramm (Lesen, Fußbad, Sauna, etc.) Dazu 1-2 Gläser Traubensaft oder ähnliches.

Vor und nach der 7-Tage-Kur jeweils zwei Tage mit leichter Kost.

Für Tipps und Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Werde dann hier berichten wie es läuft bzw. gelaufen ist.

Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Torsten

Administrator
Erstes Zwischenfazit nach 5 Tagen:

Mit geht’s prima, aber es fühlt sich irgendwie ganz anders an als die beiden ersten Male.

OPC auf nüchterneren Magen haut einen um. Habe mich deshalb dazu entschieden nur eine zu nehmen, kurz vor dem Essen zusammen mit Wasser und etwas Zitronensaft.

Habe nun endlich auch eine Möglichkeit gefunden den Sauerkrautsaft runterzukriegen - einfach mit Rote Beete Saft mischen - klappt einwandfrei :-)

Die Entspannungsphasen kommen deutlich zu kurz. Ich hoffe, dass ich dieses WE dieses noch etwas ausgleichen kann.

Soweit erstmal.

Torsten
 

Torsten

Administrator
Wie ist es dir denn weiter ergangen?
Würde mich über einen ausführlichen Bericht freuen.
Habe die 7 Tage (fast 8) sehr gut überstanden.

Es scheint so, dass sich der Körper entweder ans Fasten gewöhnt hat oder die Ausleitung besser funktioniert hat. Zumindest hatte ich dieses Mal keinerlei Schwindelgefühle oder ähnliche Erscheinungen wie beim ersten Mal.

Die Erholungsphasen sind abends leider viel zu kurz gekommen. Werde ich beim nächsten Mal noch etwas optimieren müssen :-)

Alles im allem bin nach wie vor sehr angetan vom Fasten und kann nach wie vor jedem empfehlen, sich einmal mit der Thematik auseinanderzusetzten.

Werde das Ganze nun demnächst nochmal genauso wiederholen um zu schauen, ob es Zufall war oder ob es sich wieder genauso gut verhält wie im November.

Torsten
 

!!! Sämtliche Inhalte auf der Webseite sind ausschließlich informativ und geben lediglich die Erfahrungen und Meinungen der jeweiligen Autoren im Rahmen des Art. 5 GG wieder. Sämtliche Inhalte stellen keine Heilaussagen oder einen Ersatz für eine Behandlung bzw. Beratung bei einem Arzt, Psychotherapeuten, Heilpraktiker, Physiotherapeuten oder Apotheker dar !!!

Gesundheitstreff.de - Partnerseiten :
Veggieforum.de | Hundeforum.com

Oben